Skip to main content

Da Lat & Umgebung

Da Lat liegt ca. 1500 Metern über dem Meer, im Süden von Vietnams zentralem Bergland und ist mit ca. 190.000 Einwohnern die Hauptstadt der Provinz Lam Dong. Die wunderschöne Bergstadt ist ein beliebter Ferienort, da ganzjährig ein mildes Klima herrscht und die Region unterschiedlichste Urlaubsansprüche erfüllen kann. Deshalb hat Da Lat, was wörtlich übersetzt „Fluss des da Lat Volkes“ bedeutet auch noch zusätzliche „Kosenamen“ bekommen.

Da Lat – Klein Paris

Unter Einheimischen ist Da Lat als Honey-Moon-Ort bekannt, da die beeindruckende Natur und die verträumte Stadt für romantische Ausflüge prädestiniert sind. Ob man sich in bunten Kutschen spazieren fahren lässt, mit dem Boot über den Xuan-Hong-See paddelt oder durch das blühende Tal der Liebe flaniert, Da Lat bietet alles, was das Kitsch-Herz begehrt.

Aber auch architektonisch und kulturell bietet Da Lat eine Vielzahl von Möglichkeiten. So erlebt man hier das Flair der französischen Kolonialzeit, denn viele Bauten sind noch gut erhalten und prägen das Bild des kleinen Städtchens. Beispielsweise die alte Bahnstation ist ein monumentales Zeugnis des französischen Kolonialstils.

Da Lat – Stadt der Künstler

Da Lat war in den 50er Jahren ein beliebter Treffpunkt der Intellektuellen aus Saigon. Das Café Tung ist ein Relikt aus dieser Zeit. Zu französischer Musik und Getränken aus den 50er Jahren kann man sich hier einfach mal in die alte Zeit zurückfallen lassen.

Da Lat

Da Lat ©TK

Liebhaber moderner Kunst sollten sich einen Besuch des „verrückten Hauses“ (Hang Nga-Haus) nicht entgehen lassen. Das Haus wurde in den 90er Jahren von der Designerin Dang Viet Nga entworfen und hat einen ganz eigenen Stil. Verrückt wird die Anlage vielleicht deshalb genannt, weil es Gästehaus, Café und Kunstgalerie gleichzeitig ist. Es besteht aus Höhlen, verschlungen Treppen und Gängen, Tierstatuen und grotesken Möbeln – alles nicht eindeutig, eher wirr: eben verrückt.

Da Lat – Stadt des ewigen Frühlings

Der Früchte- und Gemüse-Markt von Da Lat kann sich sehen lassen. Aufgrund des milden Klimas der Region ist der Boden besonders fruchtbar und dementsprechend gibt es hier das ganze Jahr über ein immenses und vielseitiges Angebot exotischer Früchte.
Der immerwährende Frühling hinterlässt natürlich auch seine Spuren in der Natur. Grüne Landschaften, Plantagen und Gewässer prägen die Region. Die Stadt ist umgeben von Wasserfällen. So kann man beispielsweise leicht zum etwa 3 Kilometer entfernten Wasserfall Cam Ly spazieren. Etwas weiter entfernt, aber gut mit dem Bus zu erreichen, liegen die Wasserfälle Gough und Lien Khuong, zu deren Besichtigung man jedoch ein wenig Kletterfertigkeit benötigt. Den Datania Wasserfall kann man hingegen über eine Treppe erreichen. Da Da Lat eine sehr gute touristische Infrastruktur besitzt, gibt es auch verschiedene Ausflugsangebote zu den Wasserfällen. Wer beispielsweise nicht so gut zu Fuß ist, kann sich auch per Pferd zu seinem Zielort bringen lassen.

Fotogalerie Da Lat

Top Artikel in Zentralvietnam