Skip to main content

Vietnamesische Airlines

Vietnam ist eines der beliebtesten Reiseziele in Südostasien. Urlaubsziele, wie die zum Weltnaturerbe zählende Halong-Bucht, ziehen Jahr für Jahr Millionen von Touristen aus der ganzen Welt an. Diese gelangen mithilfe von internationalen sowie vietnamesischen Fluggesellschaften in das Land am Südchinesischen Meer. Flüge direkt von Deutschland aus bietet die nationale Fluglinie Vietnam Airlines an.

Die staatliche Fluggesellschaft wurde 1956 gegründet und ist Mitglied der internationalen Luftfahrtallianz SkyTeam. Neben europäischen Flughäfen wie London oder Paris, fliegt die vietnamesische Airline das ganze Jahr über auch den Frankfurter Flughafen an. Vietnam Airlines bietet Vielfliegern das Programm Golden Lotus Plus an, bei dem Fluggäste Meilen für Freitickets oder Upgrades sammeln können.

Billigfluggesellschaften aus Vietnam

Mittlerweile haben sich auch viele Lowcost-Fluglinien in Vietnam etabliert. Zu diesen zählt auch die Fluglinie VietJet Air, welche ihren Sitz in der vietnamesischen Hauptstadt Hanoi hat. Im Gegensatz zu anderen Billigfluggesellschaften aus Vietnam befindet sich VietJet Air komplett in Privatbesitz. Die 2007 gegründete Fluglinie besitzt drei Flugzeuge des Typs Airbus A320-200 und fliegt ausschließlich nationale Ziele an. Im Gegensatz zu Vietnam Airlines bietet VietJet Air aktuell kein Vielfliegerprogramm an.

Ein weiterer Billigfluganbieter aus Vietnam ist Air Mekong. Die staatliche Fluglinie wurde 2009 gegründet und hat ihren Sitz in Ho-Chi-Minh-Stadt. Air Mekong fliegt ausschließlich nationale Ziele an, wobei der Fokus auf Phu Quoc und Buon Ma Thuot liegt. Zur Flotte der vietnamesischen Lowcost-Fluggesellschaft gehören vier Flugzeuge des Typs Bombardier Canadair Regional Jet und zwei Airbus A321-Modelle. Wie VietJet Air bietet auch Air Mekong seinen Passagieren kein Vielfliegerprogramm an.

Vietnam Airlines

Vietnam Airlines @iStockphoto/Britta Kasholm-Tengve

Jetstar Pacific Airlines ist eine weitere Billigflugairline aus Vietnam. Die 1991 gegründete Fluglinie
fliegt nur nationale Reiseziele an und ist die zweitgrößte Inlandsfluggesellschaft in Vietnam. Die Fluglinie verfügt über sieben Flugzeuge des Typs Airbus A320-200 und Boeing 737-400. Fluggäste von Jetstar Pacific Airlines müssen für Verpflegung und Gepäckaufgabe extra zahlen und können nicht von einem Vielfliegerprogramm profitieren.



Kommentare

Ampsler 1. November 2015 um 20:32

Wieviel Gepäck darf man mitnehmen. Wir wollen einen inlandflug von San nach Hanoi haben ca 25 kg Gepäck. Wie Reisen wir günstig

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *