Skip to main content

Can Tho

Knapp 170 Kilometer südwestlich von Ho-Chi-Minh-Stadt liegt Can Tho, die größte Stadt in der Region des Mekong-Deltas. Sie ist im vergangenen Jahrhundert in nahezu jeder relevanten Art aufgestiegen, also ökonomisch, industriell, kulturell, auf den Gebieten von Wissenschaft und Technologie, hier gibt es die repräsentative Can-To-Brücke, die den lange Zeit unabdingbaren Fährverkehrt ersetzt, einen internationalen Flughafen; Can Tho steht sinnbildlich für den vietnamesischen Boom.

Knapp 50 % des vietnamesischen Reisanbaus geschieht in der Region, die Stadt verfügt über eine eigene Universitätsstadt und während die Einwohnerzahl nur knapp unter jener Münchens liegt, soll man in Vietnam aus Can Tho ähnlich selbstgewisse Sprüche hören wie wir alle Nase lang aus der bayrischen Hauptstadt.

Die Stadtgeschichte wird im großen Can-Tho-Museum geschildert, das Bild der Stadt wird von den vielen Kanälen dominiert, an denen Tempel und Pagoden stehen, Restaurantschiffe liegen und durchaus lohnenswerte Promenaden entlangführen. Ein beliebtes Ausflugsziel sind auch in Can Tho schwimmende Märkte.

Die Landwirte aus der Region kommen nach Can Tho, um auf verschiedenen Marktplätzen ihre Produkte zu verkaufen, für nahezu alle Märkte in Südvietnam gilt, dass sie am angenehmsten in den frühen Morgenstunden zu besichtigen sind, wenn sich noch nicht die Hitze des Tages in die Waren gefressen hat. Die schwimmenden Märkte von Can Tho sind groß, laut und aufregend. Manche Fährleute bieten mit der Fahrt zum Markt ein erstes Frühstück an, es gibt frisches Gebäck, manchmal sogar einen Kaffee und besonders beeindruckend sind die Fluss- und Kanalfahrten raus aus dem Gewusel der Stadt hinein in die immer grüner werdenden Agrarflächen.

Can Tho

Can Tho @iStockphoto/Bart Coenders

Von Can Tho aus kommt man inzwischen recht schnell nach Ho-Chi-Minh-Stadt, der Straßenausbau macht auch vor Vietnam nicht Halt. Eine beeindruckende Art, von einer Metropole in die noch wesentlich größere zu gelangen, sind die schnellen Tragflächenboote.



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *