Skip to main content

Phan Thiet & Mui Ne

Östlich von Ho-Chi-Minh-Stadt liegt Phan Thiet am südchinesischen Meer.

Die Hauptstadt von Binh Thuan liegt auf altem Cham-Gebiet und wird vom vietnamesischen Staat zu einem überregionalen Zentrum ausgebaut. Die Großstadt ist bereits ein wichtiger Fischereihafen und bekommt zunehmend Bedeutung auf dem administrativen und Dienstleistungssektor.

Die Amerikaner unterhielten in Phan Thiet während des Vietnamkrieges einen Militärstützpunkt und Ho Chi Minh hat hier eine Weile gelebt und lehrte an einer der örtlichen Schulen.

Touristisch bekannt wurde der nahe Strand von Mui Ne Mitte der 90er Jahre, als tausende von Urlaubern hierhin zogen, um eine totale Sonnenfinsternis zu beobachten. Der kleine Fischerort Mui Ne liegt etwa 22 Kilometer von Phan Thiet entfernt und ist ein Magnet für Surfer, Schwimmer und Kite-Surfer.

Mui Ne

Mui Ne @iStockphoto/kevin miller

Guter Wind, ordentliche Brandung und 19 Kilometer Sandstrand, das ganze auf einer Halbinsel gelegen, eine Straße, die hier endet, dazu zahlreiche gute Hotelanlagen und Urlaubsressorts lassen Mui Ne, obwohl etwas abseits von den großen kulturellen Attraktionen Vietnams, zu einem hervorragenden Ziel für alle werden, die einfach nur Strand, Sonne und Wasser für die schönste Zeit des Jahres brauchen.



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *