Skip to main content

Golfen in Vietnam

Als viele Jahrzehnte kommunistisch geführtes Land ist Vietnam eigentlich so weit vom Golfen entfernt, wie das irgendwie möglich ist. Allerdings verändert sich auch auf diesem Gebiet viel und nicht nur in China, auch in Vietnam wird das Golfen immer populärer, es entstehen neue Anlagen, gute Hotel-Ressorts und das in einer Geschwindigkeit, dass heute nicht mehr auf dem Stand der Dinge ist, wer gestern den Status Quo zu beschreiben versuchte.

Daher beschränken wir uns auf die Fakten, die immer gelten werden und den Hinweis, dass es für Golfer in Vietnam heute eher besser ist als hier beschrieben. Dafür sorgt auch der Golf-Boom, der Südostasien und China ergriffen hat und noch eine Weile andauern wird.

Die Landschaften Vietnams sind für Golf geradezu ideal. Sie sind an vielen Stellen von einer vollkommenen Schönheit, von einer Ursprünglichkeit, in die Golfplätze auf geradezu unwirkliche Art hineinpassen, mit Palmenhainen, bisher noch seltener mit Meer-, oft aber Seeblick, nahen weißen Stränden und immer mit einer Tierwelt, wie man sie nur hier erleben kann.

Typisch für das moderne Vietnam ist, dass ein sehr früher, internationalen Standards entsprechender Golfplatz in der Nähe von Ho-Chi-Minh-Stadt entstanden ist. Hier, wo das wirtschaftliche Herz des Landes schlägt, gerade einmal 20 Kilometer vom Zentrum entfernt, liegt der Vietnam Golf & Country Club mit seinen 36 Löchern.
Auf 300 Hektar liegen zwei große Kurse in einer hügeligen Waldlandschaft, der erste ist Ende 1994 eröffnet worden. Die Plätze in Vietnam werden oft von bekannten Golfern und Designern entworfen, so auch der zweite von Ho-Chi-Minh-Stadt, der 1997 eingeweiht wurde.

Golfen in Vietnam

Golfen in Vietnam @iStockphoto/webphotographeer

In Da Lat, im südlichen zentralen Hochland gelegen mit seinen Wasserfällen und Tempeln und Kolonialbauten, wo schon im 19. Jahrhundert Europäer urlaubten, hat sich eine wichtige vietnamesische Golfhochburg entwickelt. Angeblich sollen schon die letzten royalen Herrscher Vietnams hier gegolft haben, der Palace Golf Club von Da Lat ist eine sehr gepflegte Anlage, die sich dadurch auszeichnet, dass sie viele Übungsmöglichkeiten für Anfänger hat.

Im frühen 20. Jahrhundert wurde hier bereits abgeschlagen und bis heute kann der Golfer die große Tradition seines Sportes an diesem Ort einatmen. Südwestlich von Da Lat liegt Phan Thiet mit seinem Ocean Dunes Golf Club. In den 90er Jahren entworfen und eingeweiht ist er eine der ersten Anlagen des Landes direkt am Meer, in einer, der Name sagt es, Dünenlandschaft gelegen, in einem Naturschutzgebiet und mit höchstem Anspruch gewartet ziehen die Plätze Golfer aus der ganzen Welt an, die Stil und Exotik kombiniert wünschen. Auch auf der Urlaubsinsel Phu Quoc ganz im Süden Vietnams sind große neue Anlagen geplant.

Natürlich gibt es auch in Hanoi Plätze, eine gute Übersicht über aktuelle Anlagen und Standards findet sich hier. http://www.vietnamgolf.vn/



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *